ECCE Logo

Projekt

Im Rahmen von ERASMUS + wollen wir ein Netzwerk europäischer Career Services aufbauen, um Informationen und Ressourcen über lokale Arbeitsmärkte auszutauschen. Wir wollen auch lokale Career-Service-Mitarbeiter ausbilden, um Heimatstudierende bei der Arbeitssuche oder der Gründung von Unternehmen in Europa optimal zu unterstützen. Um dies zu erreichen, möchten wir eine Reihe von Workshops, Sommerschulen und Netzwerktreffen einrichten, in denen Wissen kontinuierlich gesammelt und geteilt wird. Alle Maßnahmen werden unter der gemeinsamen Marke "European Centre for Career Development & Entrepreneurship" (ECCE) umgesetzt.

Übergeordnete Ziele

  1. Internationalisierung der Career Services & Ausbau von deren internationalen und akademischen Kooperationen
  2. Verbesserung des Career Service-Angebots durch kontinuierliches Training
  3. Verbesserung der Berufsaussichten unserer Studierenden
  4. Förderung der Mobilität von Studierenden sowie Lehr- und Verwaltungspersonal
  5. Graduierte bei der Arbeitssuche in Europa unterstützen
  6. Graduierte bei der Unternehmensgründung in Europa unterstützen
  7. Teilen von lokalen Ressourcen mit Partnern um Netzwerke und Wissen für alle Stakeholder insgesamt zu erweitern

Kontext

Wir alle sind stolz auf die hervorragende Ausbildung, die wir künftigen globalen Führungskräften in der Geschäftswelt bieten, aber wir können noch mehr tun.

Alle Partnerinstitutionen haben eine starke Erfolgsbilanz bei der Mobilität von Studierenden (Studien und Praktika im Ausland), tatsächlich haben die meisten Einrichtungen Pflichtstudienzeiten im Ausland und verpflichtende Praktika integriert (nicht alle müssen, aber alle können im Ausland absolviert werden). Während wir in Bezug auf Studienmobilität eng zusammenarbeiten, arbeiten unsere Career Services hauptsächlich auf nationaler oder sogar lokaler Ebene. Das wollen wir ändern. Studenten wollen (und müssen) Praktika im Ausland absolvieren, daher liegt es in unserer Verantwortung, ihnen die notwendigen Werkzeuge und Kenntnisse über ausländische Arbeitsmärkte, Geschäftsetikette, rechtliche Konsequenzen usw. zur Verfügung zu stellen.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen wir eine gemeinsame Infrastruktur von Wissen und bewährten Vorgehensweisen entwickeln; unsere Career Service Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ausbilden und letztendlich trag- und zukunftsfähige Allianzen bilden, welche maßgeblich unsere Institutionen in Ihrer Struktur beeinflussen. Daher möchten wir ausdrücklich zur Nachahmung auffordern und unterstützen Institutionen außerhalb des Netzwerkes gerne durch Erfahrungsaustausch.

 

 

 

Das Europen Centre for Career Development and Entrepreneurship ist ein ERASMUS+ KA2 strategisches Partnerschaftsprojekt. Die Förderung beträgt 213.611 € für 2015-2018. Die Partneruniversitäten zielen darauf ab, die Projektstruktur zu institutionalisieren.

"Die Schaffung dieser Ressourcen wurde (teilweise) durch das ERASMUS + -Förderprogramm der Europäischen Union unter der Förder-Nr. 2015-1-DE01-KA203-002175 gefördert. Weder die Europäische Kommission noch die nationale Förderstelle des Projekts, DAAD, sind verantwortlich für den Inhalt oder für Verluste oder Schäden, die sich aus der Nutzung dieser Ressourcen ergeben."

This project is supported by:

Erasmus Programme
DAAD